Erste Bergungsteams nutzen neue Straße zur Absturzstelle

Wird gerade wiedergegeben

Nächstes Video beginnt in : 7 Abspielen

Erste Bergungsteams nutzen neue Straße zur Absturzstelle

Erste Bergungsteams nutzen neue Straße zur Absturzstelle
Video erneut abspielen
Als nächstes

Lufthansa-Chef bedankt sich bei französischen Helfern

Schalten Sie Ihren persönlichen NFL Now Stream frei, indem Sie sich auf NFL.com anmelden

Erste Bergungsteams nutzen neue Straße zur Absturzstelle

von Reuters DE Videos 1:16 Min.

Erste Bergungsteams nutzen neue Straße zur Absturzstelle

von Reuters DE Videos 1:16 Min.

Das französische Innenministerium hat am Mittwoch Videomaterial veröffentlicht, dass die tägliche Arbeit der Helfer an der Absturzstelle in den französischen Alpen dokumentiert. Nach einer Besprechung geht es für die Einsatzkräfte per Militärtransporter über die jüngst fertiggestellte Zufahrtsstrasse rauf in Richtung Unglücksort. Bisher mussten die Bergungshelfer von der Gendarmerie mit Hubschraubern zur Absturzstelle gebracht werden. Über schmale Pfade geht es von dort noch einmal zu Fuß weiter bis zur eigentlichen Absturzstelle der Germanwings-Maschine. Hier suchen die Bergungsmannschaften weiter nach den Überresten der 150 Absturzopfer, nach Wrackteilen sowie dem zweiten Flugschreiber. Der französische Präsident Francois Hollande hatte am Dienstag angekündigt, dass alle 150 Opfer des Absturzes bis Ende der Woche identifiziert sein sollen. Die Bundeswehr kündigte für die kommenden Tage an, sie werde die Bergungsarbeiten in den Alpen mit zwei Hubschraubern unterstützen. Die Helikopter seien mit Winden ausgerüstet, um Helfer im steilen Gelände abseilen zu können, erklärte das Verteidigungsministerium. Deutschland entspreche damit einer Bitte der französischen Behörden. Auch durch die Bergungskosten kommen auf Versicherungsunternehmen nach Schätzungen der Lufthansa Ansprüche von 300 Millionen Dollar zu. ORT: SEYNE-LES-ALPES AND MEOLANS-REVEL, FRANCE

Meistgeklickt

Meistgeklickt

  1. 1:16

    Erste Bergungsteams nutzen neue Straße zur Absturzstelle

  2. 1:35

    Lufthansa-Chef bedankt sich bei französischen Helfern

  3. 1:21

    Jörn Schlönvoigt präsentiert Mega-Muckis auf Instagram

  4. 1:26

    Herzogin Kate: Das Royal-Baby ist da

  5. 1:21

    Wessen Villa verkommt hier?

  6. 1:16

    So schön ist Johnny Depps Tochter

Champions League

  1. 1:54

    BVB-Fans enttäuscht: 'Richtig, richtig sauer bin ich'

  2. 1:30

    Barca schlägt City: 'Der beste Spieler aller Zeiten'

  3. 1:05

    Buffon freut sich auf CL-Achtelfinale 'im Tempel'

  4. 1:05

    Simeone: 'Elfmeterschießen kannst du nicht trainieren'

  5. 1:18

    Roger Schmidt: 'Haben uns leider nicht belohnt'

  6. 1:32

    Klopp: 'Schwierigste Aufgabe, die es im Fußball gibt'